DAX in Entscheidungsschlacht?

Der DAX ist momentan gefangen zwischen der 6900er und der 7000er Marke. Und auch ich bin unsicher, wie es nun kurzfristig weiter geht. An der Euwax setzen die Anleger auf Tagesbasis klar gegen einen weiteren Anstieg, der Hulbert Stock Newsletter Sentiment Index ist für Standardaktien jedoch wieder von zuletzt 43,9 Prozent auf nun 50,2 Prozent gestiegen, während er für Gold als Hulbert Gold Newsletter Sentiment Index übrigens mit – 2,3 Prozent wieder in den negativen Bereich abgetaucht ist. Grundsätzlich bleibe ich der Ansicht, dass zumindest in Europa, da wo Optimismus ist, dieser nicht mit großen Positionen unterlegt ist und weiter steigende Kurse vielen Probleme bereiten dürften. Fraglos gibt es aber eben auch immer mehr vermeintliche Experten, die nun positiver werden, was auch auf eine mögliche Korrektur hindeuten könnte. Diesbezüglich hatte ich hier vor ein paar Wochen über einen bekannten Ex-Chefvolkswirt einer großen deutschen Bank und seine Qualität als Kontraindikator geschrieben. Ein Leser machte mich darauf aufmerksam, dass im Deutschen Anleger Fernsehen eine Interview mit ihm nun wie folgt übertitelt sei: „Liquidität dürfte Kurse weiter treiben“. Vor ein paar Wochen gab es von ihm noch negative Kommentare. Die Überschrift gibt jedoch nicht den wirklichen Inhalt des Interviews wieder. Am Ende wird von Käufen auf diesem Niveau aber abgeraten, und sogar Käufe bei 6.000 noch als zu teuer bezeichnet, allenfalls bei 5.000 Punkten sei der DAX attraktiv. Insofern geht von diesem Experten noch kein Warnsignal aus. Wenn er bei 8.000 Punkten plötzlich zu Käufen rät, dann heißt es raus.

  • Stefan Riße

     Ja, das wird spannend, denn mir ist natürlich stets bewusst, wie fehlbar meine Prognosen auch sein können. Ich bleibe jedoch bei meiner Sicht. Kommt es nicht zu einem massiven Schub bei den Anleiherenditen nach oben – in den USA, Deutschland, UK auf wieder rund drei Prozent – was ich nicht erwarte, werden die Märkte in den kommenden sechs bis zwölf Monaten ein deutlich höheres Niveau erreichen. Das Gold ein Muss ist, da sind wir uns einig.

  • Tetik

    Heute ist der 17.08.2012 und es ist jetzt 00:45 Uhr. Auf Spiegel Online habe ich folgenden Beitrag gefunden:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boerse-warum-der-dax-ueber-7000-punkte-steigt-a-848971.html 
    Nichts könnte besser beschreiben wie sehr sich inzwischen die aktuelle Börsenentwicklung von der Realwirtschaft abgekoppelt hat. Ich weiß nicht wo der DAX morgen oder in einem Monat stehen wird aber letztendlich wird das Ganze so enden wie jede Blase. Und wer glaubt, diesmal ist es anders. Dem wünsche ich mit Blick auf die letzten 23 Jahre in Japan viel Glück und noch viel bessere Nerven. Aber halt. Jeder der jetzt in Aktien investiert ist ja schlauer als die anderen und wird daher rechtzeitig aussteigen bevor es runtergeht…….Oder doch nicht?  

    • Stefan Riße

      Haben haben wir tatsächlich eine Blase? Ist diese nicht am Anleihemarkt? Und Japan hatte KGVs von 90 und Dividendenrenditen von nahezu Null. Und auch die Notenbankpolitik unterscheidet sich, vieleicht nicht oberflächlich, aber im Detail doch sehr deutlich.

    • Gunna

      Ich finde die Short-Spekulation, die Sie mit großem Erfolg bei einem Dax Stand von ~7200 dürchgeführt haben, ist bestimmt nicht ungefährlicher als die Spekulation in die andere Richtung.

      • Stefan Riße

         Wessen Short-Spekulation meinen Sie?

        • Gunna

          Ich meine die von Herrn Tetik..

  • Morkvomork1

    Ich sehe uns, die Anleger in einer Zwickmühle. Die Wirtschaftsdaten und die Aussichten laden nicht zu kaufen ein. Bei den Unternehmen scheint man auf einem guten Weg zu sein, bei einigen brechen zwar die Umsätze ein aber die Gewinne steigen teilweise. Auch muss das Geld irgendwo hin den zu negativen Zinssätzen in Anleihen gehen will man auch nicht so recht. Man wird wohl die Zähne zusammenbeißen müssen und Aktien kaufen auch wenn man es unter normalen Umständen nicht täte. Man wird als zwangsläufig höhere KGV akzeptieren müssen.
    Wir werden sehen was sich durchsetzt, Angst oder Gier.

Rißes Blog TV

 

Live Erleben & Buchen

  • Zur Zeit keine Termine vorhanden
 
   
 

Kategorien

 
 

Archiv